eigenartig.es

— für die Entfaltung der eigenen Art und eigenständiges Denken

Weltraumzirkus

(please scroll down for english version)

Punktata

Jungendkunstpreisträger 2009 der Landesvereinigung kulturelle Jugendbildung Sachsen

Eine SAUGKULTUR und eigenartig.es Produktion in Kooperation mit dem Deutschen Nationaltheater Weimar. Die Uraufführung des Modespektakels fand am 23.01.2009 im E-Werk, Kesselsaal zu Weimar statt.

Eine gelungene Veranstaltung mit viel Packpapier, Pappe und Klebeband sowie gut 300 Mode-, Kultur-, und Partybegeisterten.

An dieser Stelle ein großes Danke an die Designer und Models. Ihr wart fabelhaft! Informationen zu den Designerin findet ihr auf der Seite “Labels”.

Intergalaktische Sternenbilder vom Weltraumzirkus
Intergalaktische Sternenbilder vom Weltraumzirkus II
Intergalaktische Sternenbilder vom Weltraumzirkus III

——————————-

Liebe Weltraumbevölkerung

Herein spaziert, herein spaziert! Sensationen! Sensationen! Meine Damen und Herren, ich bitte darum, dass Sie nun merklich aufmerken, dass Sie nicht aufhören zuzuhören und es nicht verpassen aufzupassen. Denn nun – Musik, bitte Musik! – beginnt unser Spiel.

10, 9, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2, 1, 0…!

Wir verließen im rasanten Schritttempo den Planeten Erde, stiegen in die Schwindel erregenden Höhen des Modekosmos und nahmen die abwegigsten Wege durch die Weltraummodewelt. Fünf Planeten waren das Ziel. Fünf innovative Modelabels aus Mitteldeutschland wurden auf je einen Planeten geschleudert. Robotermenschen präsentierten anschließend spielerisch-technisch die Designerware im Space-Shuttle. Die moderierenden Weltraumreisebegleite Alexandra Janizewski und Olaf Nenninger führten wortgewandt und kompetent von Planet zu Planet. Die Reise durch Raum und Zeit begann. Die Modell-Roboter begaben sich entsprechend ihrer Leitsysteme zu einer der sieben Aufladestationen im Shuttle und konnten dort von den Reisenden durch Knopfdruck aktiviert und begutachtet werden.

Nach 10 Minuten Aufenthalt wurde die Luft knapp und es war Zeit, einen neuen Planeten anzufliegen und dort die Bewohner unter die Lupe zu nehmen. Kito, (Weimar) und eins78 (Weimar) begleiteten die Reise synästhetisch..

Im Kreativitätstriebwerk hatten alle Reisenden die Möglichkeit, futuristisches Textildesign bei enormen Druckbelastungen anzufertigen und ihren Gedanken freien Lauf zu lassen.

Weltraumzirkus war (und ist):Ein temporärer Modespielplatz, eine inszenierte Reise, durch den Modekosmos, eine kreative Zelle, open für Designer, ein open space!

——————————-

Künstlerische Leitung: eigenartig (Weimar) und Saugkultur (Leipzig) |Modelabels: FRISURclothing, Rennsteigsisters, Violett Cat, Punktata, Meko | Kunstperformance: Human Dollz | Grafik: Katzenbaer, Tina Kaden (Leipzig) | DJ: Kito | VJ: eins78

——————————-

Weltraumzirkus (Space circus)

People of Space,

Step right up! Step right up! Ladies and gentlemen, boys and girls, children of all ages, fasten your safety belts and prepare for a trip through time and space! Everyone ready? Listen now a tale of adventure from January 2009…

10, 9, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2, 1…Blast off!

We escaped the confines of Earth’s gravity, climbed to the dizzy heights of the fashion-cosmos and wound our way through the space-fashion-world to visit five planets. Each planet represented an innovative fashion label from central Germany. Our chief-astronauts accompanied the show eloquently from planet to planet, guaranteeing that no guest would lose their orientation.

“Space robots” (our models) presented the fashions in a futuristic, playful, mechanical style. Once we landed on a planet, the space robots moved along their guide system to one of seven small stages or “loading stations.” Each loading station had an automat. Guests could feed the automat with the “space coupons” they received when they entered the circus. These gave the space robots a minute-long energy boost to present their space ensemble until they ran out of power and froze in position.
After 10 minutes the air on the planet becomes scarce, so we move on to see what the fashion of another planet looks like, all the while accompanied by electronic music and outer space VJ-ing.

“Space Circus” was a combination of theatre and fashion show – fashion theatre! It was: a temporary fashion playground, a staged trip through the fashion cosmos, a creative cell, open for fashion, and an open space.

This project was a production by eigenartig.es and SAUGKULTUR and a cooperation with the German National Theatre Weimar. Recognized with the Youth Art Award 2009 by the state of Saxony!

Slides “Weltraumzirkus” Part I
Slides “Weltraumzirkus Part” II
Slides “Weltraumzirkus Part” III